Heutzutage gibt es immer mehr Menschen, die von zu Hause oder von der gesamten Welt aus arbeiten können. Das heißt, dass diese Personen nur einen PC oder Laptop benötigen und somit startklar sind, um ihre Arbeit zu beginnen.

In der Fachsprache werden diese Personen auch als digitale Nomaden bezeichnet, da Sie zum einen von Ihrem Zuhause, aber gleichzeitig auch von überall auf der Welt aus arbeiten können.

Was sind die Vorteile von einem Digitalen-Nomaden-Leben?

Nun ja, wenn Sie ein Mensch sind, der das Reisen liebt und sich nicht auf einen speziellen Ort festlegen möchten, dann kann das Leben als digitaler Nomade perfekt für Sie sein.

Die wichtigsten und positiven Punkte, die sich daraus ergeben:

  • Selbstständigkeit bedeutet, dass Sie sich die Arbeit zumeist selbst einteilen können – ohne Vorgaben vom Chef.
  • Dadurch, dass Sie nicht an einen Ort gebunden sind, heißt das, dass Sie ständig an die Orte reisen können, die Sie am liebsten haben.
  • Vorteile von Ländern genießen: Wenn es im Sommer in Deutschland schön ist, dann können Sie sich hier Büroräume mieten und in der kalten Jahreszeit haben Sie die Chance ohne Probleme einfach in ein warmes Land zu reisen, und die Schnee- und Kältezeit zu vermeiden.
  • Sie arbeiten dort, wo viele Menschen Urlaub machen (dadurch verspüren Sie immer ein gewisses Urlaubsgefühl).
  • Sie lernen neue Kulturen kennen und werden offener.

Welche Alternativen gibt es neben digitalen Nomaden die Welt zu bereisen?

Auch, wenn dieses Leben sehr verführerisch klingt, ist es dennoch nicht für jedermann das Richtige. Einige Menschen möchten nicht selbstständig sein und vermeiden es dieses Risiko einzugehen.

Viele Personen wollen auch nicht die gesamte Arbeitszeit vor dem PC abhängen, sondern mit ihren Händen arbeiten.

Zu Beginn scheint es beinahe unmöglich mit einer Offline-Arbeit auch so viel und flexibel reisen zu können.

In diesem Zusammenhang haben sicherlich die digitalen Nomaden einen Vorteil, da sie zu jeder Zeit ihre Arbeit mitnehmen und von überall auf der Welt an neue Aufträge kommen können.

Wenn auch Sie vom Ausland aus arbeiten möchten, aber kein digitaler Nomade sein wollen, dann gibt es noch einige weitere Möglichkeiten.

Work and Travel

Die junge Generation hat diesen Begriff sicherlich bereits tausend Mal gehört. Viele Abiturienten entscheiden sich nach dem Abschluss nicht sofort das Studium oder eine Ausbildung zu beginnen, sondern freuen sich erstmal auf eine Auszeit im Ausland.

Vor allem für die zukünftige Entwicklung ist ein Auslandsjahr gut für das eigene Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.

Doch nicht nur junge Menschen können sich für eine Work-and-Travel-Reise entscheiden. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine Möglichkeit, dass Sie in ein fremdes Land reisen und von dort aus arbeiten.

Ein sehr beliebtes Land ist auf jeden Fall Neuseeland, Australien oder auch Kanada, um dort eine intensive Auslandserfahrung zu machen und gleichzeitig zu arbeiten.

In Neuseeland gibt es den Begriff Wwoofing (World Wide Oppurtunities on Organic  Farms), bei dem die Reisenden auf einer Farm, in einer Familie oder sonst in einem landwirtschaftlichen Betrieb helfen, die alltäglichen Arbeiten zu verrichten.

Die Arbeitszeit ist meist nicht zu lange, sodass auch noch genügend Zeit zum Erkunden bleibt. Gleichzeitig können in einem Jahr mehrere Wwoofing-Erfahrungen gesammelt werden und somit kann die neuseeländische Kultur von mehreren Orten im Land kennengelernt werden.

Damit Sie sich in Ihrer Arbeit wohlfühlen, sollten Sie auf gute Bedingungen und faire Bezahlung achten. Hier mehr Infos dazu: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/work-and-travel-knochenjobs-im-ausland-13582410.html.

Au-Pair

Daneben gibt es auch noch die interessante Möglichkeit, ein Au-Pair zu werden. Hier sind Sie für die Betreuung von ein oder mehreren Kindern in einer Familie zuständig. Der Vorteil ist, dass Sie bereits eine sichere Unterkunft für einen längeren Zeitraum haben und in die Kultur des Landes besser eintauchen können.

Praktikum im Ausland

Falls Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind, können Sie in Ihrem favorisierten Land ein Praktikum suchen.

Fazit!

Arbeiten im Ausland ist heutzutage gar nicht mehr schwer – damit auch Sie diese Erfahrung umsetzen können, gibt es mehrere Möglichkeiten.